Startseite

Spielplan

15.06.2018 - Feldforschung - Protokoll einer mageren Ausbeute


Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung im Rahmen des politischen Sommerpicknicks

Feldforschung - Protokoll einer mageren Ausbeute

Theater / Lecture Performance mit Live-Musik

Zoom

Gastspiel im Rahmen des politischen Sommerpicknicks der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Hauptsache gesund und billig – aber wie sind die Arbeitsbedingungen derer, die täglich unser Gemüse ernten?
2013 traten rund 70 ErntehelferInnen aus Rumänien und Serbien bei einem Großbauern in Tirol in den Streik. Ein bis dato einzigartiges Ereignis in der Geschichte Österreichs. Zahlreiche Interviews mit damaligen Protestierenden bilden die Grundlage für die Inszenierung FELDFORSCHUNG.

Der Abend spannt einen breiten Bogen, der Fälle von massivem Lohndumping unter menschenunwürdigen Bedingungen in einen globalen, historischen und theoretischen Kontext setzt.

"Die Lecture-Performance „Feldforschung. Protokoll einer mageren Ausbeute“ verweigert sich dem allzu Naheliegenden, der Betroffenheitsrhetorik oder Sozialpornografie. (...) Gerade in Selbstreflexion und Selbstironie liegt eine der vielen Stärken des Stücks." Tiroler Tageszeitung

Text, Regie, Performance: Lia Sudermann und Franz-Xaver Franz
Musik: Lissie Rettenwander
Recherche: Sónia Melo
Fotograf/Copyright: Daniel Jarosch

Ein Trailer der Veranstaltung kann hier angesehen werden: https://vimeo.com/198364991

Eintritt frei

Tickets

  • Eintritt frei

Jetzt teilen

test