Startseite

Spielplan

15.06.2018 - Feldforschung - Protokoll einer mageren Ausbeute


Veranstaltung der Rosa-Luxemburg-Stiftung im Rahmen des politischen Sommerpicknicks

Feldforschung - Protokoll einer mageren Ausbeute

Theater / Lecture Performance mit Live-Musik

Zoom

Gastspiel im Rahmen des politischen Sommerpicknicks der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Hauptsache gesund und billig – aber wie sind die Arbeitsbedingungen derer, die täglich unser Gemüse ernten?
2013 traten rund 70 ErntehelferInnen aus Rumänien und Serbien bei einem Großbauern in Tirol in den Streik. Ein bis dato einzigartiges Ereignis in der Geschichte Österreichs. Zahlreiche Interviews mit damaligen Protestierenden bilden die Grundlage für die Inszenierung FELDFORSCHUNG.

Der Abend spannt einen breiten Bogen, der Fälle von massivem Lohndumping unter menschenunwürdigen Bedingungen in einen globalen, historischen und theoretischen Kontext setzt.

"Die Lecture-Performance „Feldforschung. Protokoll einer mageren Ausbeute“ verweigert sich dem allzu Naheliegenden, der Betroffenheitsrhetorik oder Sozialpornografie. (...) Gerade in Selbstreflexion und Selbstironie liegt eine der vielen Stärken des Stücks." Tiroler Tageszeitung

Text, Regie, Performance: Lia Sudermann und Franz-Xaver Franz
Musik: Lissie Rettenwander
Recherche: Sónia Melo
Fotograf/Copyright: Daniel Jarosch

Ein Trailer der Veranstaltung kann hier angesehen werden: https://vimeo.com/198364991

Eintritt frei

Tickets

  • Eintritt frei

Jetzt teilen

test

MITSPIELER*INNEN GESUCHT

Die Jugendtheatergruppe „Junges TAK“ sucht ab Februar neue Mitspieler*innen!

Wir suchen nach drei erfolgreichen Produktionen neue Mitspieler*innen, die Teil unserer neuen Jugendtheater-Produktion „Das Kind auf der Liste“ werden wollen. Dabei werden wir mit euch eigene Marionetten entwerfen und bauen sowie das Marionettenspiel bei einem Workshop mit Marionetten Theater Weiss erlernen. 

Grundlage der Produktion des TAK e.V. ist die Geschichte des sechzehn Jahre alten Sinto Willy Blum, der einer Marionettenspieler-Familie angehörte und in Auschwitz – Birkenau ermordet wurde. Annette Leo hat die Geschichte in einem Buch recherchiert. Gemeinsam mit euch werden wir uns mit unterschiedlichen theatralen Mitteln auf Willy’s Spuren begeben.

Spielleitung: Anna Koch / Slaviša Marković Dramaturgie & Bühne: Moritz Pankok
Puppenbau: David Weiss / Jane Saks

AB 15 JAHREN Die Teilnahme ist kostenlos!
PROBEN ab 14.02.2019 | späterer Einstieg möglich
voraussichtlich donnerstags 18-20 Uhr in der TAK Probebühne
PREMIERE IM TAK Ende Mai / Anfang Juni