Startseite

Spielplan

08.02.2020 - Auf ein Wort mit dorisdean. Südseebühne wieder offen.


RESIDENZ#3: AUSSERHALB DER MITTE - SORGE & INKLUSION

Auf ein Wort mit dorisdean. Südseebühne wieder offen.

dorisdean

Zoom

In den Produktionen von dorisdean geht es um die Arbeit von und mit unterschiedlichen Körpererfahrungen, verschiedenen Formen so genannter und gesellschaftlich markierter Behinderungen und dem Versuch, diese Markierungen zu unterlaufen und in ihrer Gemachtheit sichtbar werden zu lassen. Es geht um die Möglichkeit von Inklusionen jenseits von Integration (in eine bestehende Norm), um Autonomie und Akteur*innenschaft. Von der TV Gameshow über Themen wie Ehe und Sexualität bis hin zu künstlerischen Gattungen wie Tanz oder Oper verstehen dorisdean es, sich selbst der Unmöglichkeit von Idealbildern entgegenzustellen, das Unperfekte ins Spiel zu bringen, den scheinbaren Defekt zur Produktivkraft zu erklären und auszuloten, woher die Normen und Spielregeln des „Normalen“ ihre Logik beziehen – um diese gegen sich selbst zu wenden, bis das „Normale“ einbricht und das „Reale“ menschlicher Beziehungen sichtbar wird.
dorisdean schlägt ein temporäres Wohnzimmer in Berlin auf. Ein Aufbruch-Wohnzimmer zum Einblick in ihre Arbeit. Sie sprechen Worte aus der Vergangenheit, singen Lieder aus der Zukunft und teilen eine kleines Stück Gegenwart.

VON & MIT dosisdean PERFORMANCE Anna Júlia Amaral, Christopher Bruckman, Philipp Hohmann, Patrizia Kubanek, Miriam Michel & Charis Nass
Eine KOOPERATION mit dorisdean, kainkollektiv und dem tak Theater Aufbau Kreuzberg Berlin.

GEFÖRDERT im Rahmen des Residenzprogrammes „Und wenn wir (es) mal zusammen probieren...! Residenzen der Sorge“ der Kunststiftung NRW anlässlich ihres 30-jährigen Jubiläums.

LECTURE CONCERT // MEMORY PERFORMANCE

Tickets

  • 15.00 EUR
  • 10.00 EUR
TICKET

Jetzt teilen

test