QAF Szenische Lesungen II:

Die Entwurzelten von Yasser Abu Shaqra

Zoom

Der syrisch-palästinensische Theaterautor Yasser Abu Shaqra erzählt in “Die Entwurzelten” von mehreren Generationen innerhalb einer syrischen Familie und deren unterschiedlichen Lebenseinstellungen. Die Familienmitglieder kamen über mehrere Jahre in Europa als Geflüchtete an. Das Stück hat zwei Erzählebenen, zum einen eine „Ereigniszeit“, in der das Ankommen des Vaters und der Mutter während der zeitgleich vollzogenen, zweiten Ehe ihrer Tochter „Samar“ dargestellt wird; während die zweite Ebene von der Zeit nachher handelt, in der die Figuren drei Jahre später die Ereignisse kommentieren.

Es wird der Versuch unternommen, die Blase zu beschreiben, in der der Geflüchtete zumindest auf psychische Ebene isoliert von seiner Umgebung lebt und wie diese seine alten Beziehungen, sogar die engsten, beeinflusst.

Autor Yasser Abu Shaqra

Regie Laura Sophia Becker

Mit Sandy Schwermer, Ipek Özgen, Odine Johne, Razan Nassreddine, Kenda Hmeidan, Helena Abay, Vidina Popov, Stefanie Masnik, Eman Dwagy, Inaam Al Battat

Künstlerische Leitung Ghassan Hammash Dramaturgie Wael Kadour Produktionsleitung Barzakh gGmbH Presse- & Öffentlichkeitsarbeit Lars Lennertz Grafikdesignerin Saskia Ziese Videodokumentation Okba Hazeem Fotografie Mohamed Badarne

Tickets

  • €15/€12
  • Berlinpass am Einlass!
Karten Kaufen

Jetzt teilen

test