Der Tisch

Vajswerk Recherche Theater Berlin

Zoom

von Ida Fink
 

War der Tisch nun groß oder klein? Stand er schon da oder wurde er auf den Platz getragen? Gab es ihn überhaupt? Ist es wichtig? Ist so etwas wichtig, wenn vier Überlebende von einer Selektion und Massenerschießung berichten? „Der Schnee auf den Straßen der Stadt war rot. Rot! Genügt das?“
Vier Überlebende – zwei Frauen und zwei Männer – legen Zeugnis ab von einer Selektion in einer kleinen Stadt; über 1200 jüdische Menschen wurden Opfer dieser Aktion der Gestapo, nach dem deutschen Überfall auf die Sowjetunion. 

Die deutschsprachige Erstaufführung fand im Januar 2018 im Haus der Wannsee-Konferenz statt; Nun zieht die Produktion von einem Historischen Ort in ein Theater, von Wannsee nach Kreuzberg, zum Moritzplatz. 

Als Rahmenveranstaltung findet im Anschluss an die Vorstellung am 27.1. ein Podiumsgespräch statt: „Der Genozid von 1942 und der Antisemitismus von 2019“; mit u.a. Susanne Heim (Institut für Zeitgeschichte München) und Gideon Botsch (Moses Mendelssohn Zentrum Potsdam).

Gefördert von der Heinz und Heide Dürr Stiftung,
Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz.


Mit: Astrid Kohlhoff, Charles Toulouse, Heidi Wagner und Laura Mitzkus
Recherche: Ingrid Damerow, Taras Oleksyn.
Inszenierung:Christian Tietz

Schulaufführung

Tickets

  • Normal 10,00€
  • Ermäßigt 7,00€
Karten

Jetzt teilen

test

MITSPIELER*INNEN GESUCHT

Die Jugendtheatergruppe „Junges TAK“ sucht ab Februar neue Mitspieler*innen!

Wir suchen nach drei erfolgreichen Produktionen neue Mitspieler*innen, die Teil unserer neuen Jugendtheater-Produktion „Das Kind auf der Liste“ werden wollen. Dabei werden wir mit euch eigene Marionetten entwerfen und bauen sowie das Marionettenspiel bei einem Workshop mit Marionetten Theater Weiss erlernen. 

Grundlage der Produktion des TAK e.V. ist die Geschichte des sechzehn Jahre alten Sinto Willy Blum, der einer Marionettenspieler-Familie angehörte und in Auschwitz – Birkenau ermordet wurde. Annette Leo hat die Geschichte in einem Buch recherchiert. Gemeinsam mit euch werden wir uns mit unterschiedlichen theatralen Mitteln auf Willy’s Spuren begeben.

Spielleitung: Anna Koch / Slaviša Marković Dramaturgie & Bühne: Moritz Pankok
Puppenbau: David Weiss / Jane Saks

AB 15 JAHREN Die Teilnahme ist kostenlos!
PROBEN ab 14.02.2019 | späterer Einstieg möglich
voraussichtlich donnerstags 18-20 Uhr in der TAK Probebühne
PREMIERE IM TAK Ende Mai / Anfang Juni